HausverwalterTicker       



   










                                    

                                                                                                                       

Ab wann kann ein Käufer einer Eigentumswohnung sein Stimmrecht               zurück
in der Eigentümerversammlung ausüben?

      
 
Der neue Eigentümer hat mit dem Eintrag in das Grundbuch das Stimmrecht.                  
Ab diesen Tag kann er seine mitgliedschaftlichen Rechte ausüben.

Ein Eintrag von Nutzen und Lasten oder die Eintragung der
Auflassungsvormerkung  im Grundbuch berechtigen nicht zur Stimmabgabe.
Der Alteigentümer kann aber den Erwerber bis zum o.g Eintrag ins Grundbuch
eine Vollmacht erteilen.
A.Schlegel,  Inter-Wohnungen UG (haftungsbeschränkt)

http://www.inter-wohnungen.de/

Impressum     

   
Newsletter bestellen  oder  abbestellen